Geschichte

15.01.1991
  • Gründung des Labors als „Umweltanalytik Dr. Rietzler & Kunze GbR“
  • Gründer: Dipl.-Geol. und Dipl.-Ing. für techn. Chemie Dr. Johann Rietzler und Dipl.-Chem. Steffi Kunze (beide Geschäftsführer)
01.1991 - 09.1991
  • Erste Arbeitsstätte: zwei kleine Räume im Pförtnergebäude von Saxonia in Freiberg
  • Ab 04/1991: GC-Arbeiten (BTEX/ LHKW)
09.1991 - 11.1991
  • Anmieten von Räumen im Industriegebiet Nord in Brand-Erbisdorf, Renovierung und Einrichtung der Räume
  • Geräteanschaffungen: AAS, AOX/EOX, transportables IR-Gerät (MKW), 2 GC, Cyanid- und Phenoldestillationen, Aufschlussapparatur für Schwermetalle
01.12.1991

Beginn der Laborarbeiten mit 7 Arbeitskräften

1992

Erste Akkreditierung

1992 / 1993
  • Weitere Geräte werden zugekauft: HPLC, Ionenchromatographie, IR-Gerät, GC für PCB und Pestizide
  • 12 Arbeitskräfte
1995

Bau des neuen Laborgebäudes im Gewerbegebiet Nord-West in Freiberg

01.1996
  • Einzug in das neue Laborgebäude
  • Altlastenspektrum ist voll ausgebaut
01.07.2005
  • Gründung der Firma „Analytik Institut Dr. Rietzler & Kunze GmbH & Co. KG“: die Kunden und die Geschäfte der „Umweltanalytik Dr. Rietzler & Kunze GbR“ werden voll umfänglich fortgeführt, Eintritt von Dipl.-Chem. Dana Wendler als dritter Gesellschafter
  • Die „Umweltanalytik Dr. Rietzler & Kunze GbR“ ist seitdem vorrangig in der Vermietung tätig
08.2005
  • Lebensmittel werden in das Untersuchungsprogramm aufgenommen (Mikrobiologie und Lebensmittelchemie)
  • Zuerst wird ein kleines mikrobiologisches Labor eingerichtet; notwenige Geräte werden angeschafft
  • Eine Fachkraft für Mikrobiologie wird eingestellt
  • Viel Akquise ist notwendig, um neue Kunden zu gewinnen
2006

Akkreditierung des Lebensmittelspektrums

2007
  • Die Lebensmittelchemie bekommt einen eigenen Analytikbereich
  • Die AQS bekommt ein eigenes Zimmer
  • Die Buchhaltung bezieht neu ausgebaute Räume im Dachgeschoss.
31.06.2009
  • Herr Dr. Rietzler scheidet als Gesellschafter und Geschäftsführer der AIRK GmbH & Co. KG aus.
  • Dipl.-Chem. Dana Wendler wird Prokurist
2010 - 2014
  • Neue Geräte werden angeschafft, u. a.: ICP-OES, GC-MS, AOX/EOX, TOC FS- und Stickstoffmessgeräte,
  • Ionenchromatographie, HPLC, neue GC für MKW, Backenbrecher, Mikrowelle für Schwermetallaufschluss,
  • Kugelmühle, Photometer
2011 - 2012

Einführung eines neuen LIMS-Systems

2012

Räumliche Erweiterung des Bereiches Mikrobiologie

2013
  • Eine Lebensmittelchemikerin wird angestellt
  • 14 Arbeitskräfte
01.12.2013

Dipl.-Chem. Dana Wendler wird zweite Geschäftsführerin neben Frau Dipl.-Chem. Steffi Kunze

2013 / 2014

Ausbau des Netzwerksystems im Gebäude

2014 / 2015

Einführung eines neuen LIMS-Systems

06.2015
Frau Dipl.-Chem. Steffi Kunze scheidet als Gesellschafterin und Geschäftsführerin der AIRK GmbH & Co. KG aus. Sie ist weiterhin beratend für die Firma tätig.
Juli 2016 – Januar 2017
Ausbau der Räume für Lebensmittelchemie, Anschaffung eines neuen GC für Fettsäurebestimmung